Auf Nummer sicher: Lebensversicherung in der Schweiz

Informationen zur Lebensversicherung in der Schweiz

Die Lebensversicherung in der Schweiz ist eine wichtige Entscheidung für Ihre Zukunft. Entscheiden Sie sich für dieses essentielle Element mit einer persönlichen Abdeckung für Ihr Alter und Ihre Familie. Sie schließen diese Versicherung für 20 Jahre und mehr ab und bieten damit Sicherheiten. Es gibt verschiedene Formen der Lebensversicherung in der Schweiz und die Risikoversicherung gehört zur ersten Form. Diese Risikoversicherung wird unterteilt in eine Sterbeversicherung und eine Erwerbsausfallsversicherung. Bei der Sterbeversicherung bekommt man die Auszahlung, sobald die jeweils versicherte Person verstorben ist. Bei der Erwerbsausfallversicherung versichert der Vertrag, wenn ein Mensch nicht mehr für seinen Lebensunterhalt sorgen kann. Eine Kapitalversicherung ist eine weitere Variante der Lebensversicherung Schweiz. Sie macht es möglich, dass Sie monatlich eine Summe einbezahlen und nach dem Vertragsablauf diese wieder zurückerhalten. Hier ist es wichtig, dass Sie als Kunde nach dem Ablauf des Kapitalversicherungsvertrages noch am Leben sind. Bei einer sogenannten Leibrente erhalten Sie bei einer monatlichen Einzahlung Ihres Geldes eine regelmäßige Rente, die Sie bis zu Ihrem Tod ausbezahlt bekommen.

Lebensversicherung Schweiz

 

Wann ist eine Lebensversicherung profitabel?

Sie fragen sich sicher, wann die Lebensversicherung aus der Schweiz für Sie profitabel ist. Die Zahlungspflicht endet mit dem Tod des Versicherten und somit muss das Geld immer an die noch lebende Person, die im Vertrag verankert ist, ausbezahlt werden. Sie als Versicherungsnehmer bestimmen, welche Person diese Summe erhält. Sie können auch als Versicherungsnehmer die Option so angeben, dass diese an eine gebundene Vorsorge abgeschlossen wird. Dann kann nicht mehr frei gewählt werden, welche Person profitiert. Wenn Sie eine Auszahlung an eine lebende Person planen, ist der Profiteur der jeweilige Versicherungsnehmer. Auch die Reihenfolge der jeweils profitierenden Menschen ist immer rechtlich genau vorgegeben. Die Lebensversicherung Schweiz dient als Instrument Ihrer privaten Vorsorge. Sie ergänzen damit die Auszahlungen der Sozialversicherungen. Die Lebensversicherung ist an die sogenannte dritte Säule in der Schweiz angegliedert. Dadurch schützen Sie Ihre Familien vor den finanziellen und wirtschaftlichen Konsequenzen im Falle einer Invalidität oder dem Tod. Sie können Sie auch als Sparmaßnahme beim Hausbau einsetzen oder andere persönliche Projekte.

 

Weitere Vorzüge der Lebensversicherung

Durch eine Lebensversicherung in der Schweiz können Sie Ihr Geld so wie selten anlegen. Es ist eine stabile Anlage und das einbezahlte Kapital ist durch den abgesicherten Vertrag keinen Schwankungen auf dem Markt unterlegen. Der Zinssatz, den Sie bei der Unterzeichnung zugesichert bekommen haben, der bleibt immer gleich. Die Prämie von Lebensversicherungen wird durch drei Elemente bestimmt. Dazu zählt bei der Risikoprämie die Statistik (Wahrscheinlichkeit des Todesfalls) oder die Invalidität. Bei der Sparprämie ist das Kapital entscheidend, dass nach dem Ablauf des Vertrags ausbezahlt wird. Der minimale Sparzinssatz ist hierbei festgelegt. Er wird als technischer Zins bezeichnet. Bei der Gebührenprämie werden die administrativen Aufwände und andere Dienstleistungen genannt. Informieren Sie sich immer ausreichend, bevor Sie die Lebensversicherung in der Schweiz abschließen. Die Berater vor Ort oder online helfen Ihnen, dass Sie die passende Lebensversicherung finden. Online können Sie auch mit einem Prämienrechner schnell Ergebnisse angezeigt bekommen, was Sie hier erwartet. Sie finden auf den Vergleichsplattformen auch immer die Schweizer Lebensversicherungen, die das beste Preis-Leistungs-Verhältnis haben. Durch den Abschluss werden Sie dem Risiko wie Tod und Invalidität geschützt und Sie können die Verträge auch zur privaten Altersvorsorge einsetzen. Das 3-Säulen-Systemversicherungs-Konzept der Schweiz als gebundene Vorsorge ist auch bezüglich der steuerlichen Vorteile interessant. Sie erhalten hier genauere Informationen von Ihrem Steuerberater, der sich grenzüberschreitend auskennen sollte.

Gold als werthaltiges Ankauf-Option

In Gold zu investieren ist eine der rentabelsten und sichersten Möglichkeiten, um Geld zu sparen. Dieses Edelmetall gibt seine Positionen nicht auf: die Nachfrage nach ihm ist immer noch hoch. Es ist jedoch notwendig, eine Goldlagerstätte in einer Bank nur im Hinblick auf eine langfristige Perspektive zu eröffnen, da der Vorteil erst nach Jahren erzielt werden kann.

Die Art der Investition in Edelmetalle ist mit Stabilität und Zuverlässigkeit verbunden, da der Goldpreis seit Jahrzehnten steigt. Der echte Gewinn, den Sie in einer Bank oder einem Pfandhaus erzielen können, ist jedoch nicht so verlockend: die Rendite solcher Einlagen dauert mehrere Jahre.

Bevor Sie Münzen, Barren kaufen oder einen unpersönlichen Beitrag eröffnen, sollten Sie die Organisation für diese Transaktion sorgfältig auswählen, die Bewertungen anderer Kunden prüfen und alle positiven und negativen Seiten der Zusammenarbeit abwägen. Eine Investition in Goldankauf ist nicht immer ratsam und rentabel, zumal der Finanzmarkt andere Anlagemöglichkeiten bietet.

Was ist der Beitrag zum Gold?

Um eine Entscheidung über einen Beitrag zum Gold zu treffen, müssen Sie die Besonderheiten des Prozesses und den Nutzen einer solchen Investition sorgfältig studieren.

Goldvorkommen kann auf zwei Arten eröffnet werden:

  • Echter Beitrag. Sie kommen mit Barren zur Bank oder kaufen sie sofort in der Bank für Geld ein. Wir benötigen auch die entsprechenden Dokumente: einen Personalausweis, eines der Dokumente – einen Pass oder Führerschein, die Identifikationsnummer des Steuerpflichtigen, einen Antrag auf Eröffnung einer Goldlagerung; eine Vereinbarung mit Unterschriften auf beiden Seiten, in der der Zeitpunkt der Eröffnung / Schließung der Einlage, die Einlagebedingungen, Zinsen, Verpflichtungen usw. festgelegt sind.
  • Virtueller Beitrag. In diesem Fall kaufen Sie virtuelles Gold. Sie kommen ohne physische Barren aus, aber für das Geld zum aktuellen Kurs kaufen Sie Geld in Form von Gramm Gold, die auf Ihr speziell eröffnetes Konto gehen. Dies wird als unpersönliche Metallrechnung bezeichnet und ist äußerst bequem und optimal. Die einzige Sache ist, wenn Sie Gold erhalten möchten, sollten Sie an die zusätzlichen Gebühren der Bank denken. Trotzdem wird auf diese Art von Konto keine Steuer erhoben. Wenn Sie Inhaber eines solchen Kontos sind, haben Sie das Recht, jederzeit Gold zu den Notierungen der Bank zu kaufen oder zu verkaufen.

Vorteilen

Metallablagerungen haben eine Reihe unbestreitbarer Vorteile:

  • Zuverlässigkeit: Es ist nicht nötig, Gold zu Hause aufzubewahren, es gilt in unserer Zeit als sehr unzuverlässig. Sogar der geheimste Ort kann gefunden werden. Darüber hinaus erfordert die Installation eines sicheren Alarmsystems zusätzliche Kosten.
  • Es ist nicht nötig, Gold in einer Bankbox aufzubewahren, was ebenfalls als sehr teuer gilt. Gold wird kostenlos auf einem Metallkonto gespeichert.
  • Zusätzliches Einkommen: Mit einem Metallkonto in Gold erhalten Sie ein gewisses Einkommen.
  • Auf ein Metallkonto überwiesene Fonds unterliegen im Gegensatz zum Geld keiner Inflation. Investitionen in Gold in Krisenzeiten sind besonders beliebt, wenn der Goldpreis aufgrund der steigenden Nachfrage steigt.
  • Solche Metallkonten können als Sicherheit für ein Darlehen verwendet werden, was ebenfalls sehr praktisch ist.

Roll Up Design

Roll Up ist eine moderne, praktische Form der Werbung, die häufig für Präsentationen, Werbeaktionen und andere Veranstaltungen genutzt wird.

Design zum Erstellen von Roll Ups

Die Gestaltung des Standes kann vom Bildgegenstand und seiner Breite abhängen. Die Höhe aller mobilen Rollständer ist immer gleich und beträgt 2 Meter.

Sie müssen sich zur Gestaltung ihrer Roll Up Displays an irgendwelchen Portal gut vorbereiten. Sie müssen sich ein helles, farbenfrohes Design ausdenken, das Ihre Ziele voll und ganz erfüllt. Als Regeln, um ein solches Ergebnis zu erreichen, meldet man sich zu Spezialisten.

Neben optischen Nuancen muss man bei der Bestellung eines Displays für das Roll Up auch die technischen Anforderungen erfüllen. So, zum Beispiel, Dateien zum Drucken sollten keine Effekte, Masken und Transparenzen enthalten. Alle Schriftarten müssen in Kurven konvertiert werden. Man braucht CMYK-Farbmodell (Cyan, Magenta, Yellow, Key Farbe). Das File sollte nicht mehr als 800 Mb sein. Außerdem müssen Sie .jpg mit einem Muster des ursprünglichen Layouts versehen, damit der Drucker das gedruckte Layout mit dem Original vergleichen kann.

Wenn man das Design und die Herstellung von Roll Ups bestellt, erwartet man

  1. hochwertiges helles mobiles Werkzeug für Promotionen, Präsentationen oder Feiern;
  2. originelles Design, das die Individualität und Einzigartigkeit der Informationen unterstreicht;
  3. langlebiges Werbetool.

Press-Wall und Brand-Wall

In der Tat bezeichnen diese Begriffe separate Tools für Werbung und Information. Aber sie können auch verwendet werden, um den Inhalt auf dem Roll Up Display zu beschreiben. Also, was bedeuten diese Begriffe für das Roll Up Standdesign?

Wörtlich aus dem Englischen übersetzt, bedeutet Brand-Wall «Markenwand». In der Tat ist eines der Hauptziele solcher Strukturen zunächst die Gestaltung von Konferenzen mit Werbung von Sponsoren (Veranstalter) der Veranstaltung. Die Aufgabe des Brand-Walls besteht darin, den Namen einer Organisation sichtbar und erkennbar zu machen. Wenn das Roll Up für Werbung gedacht ist, dann ist Brand-Wall der beste Weg, um das Display zu gestalten. Bei einem solchen Design liegt der Schwerpunkt auf dem Namen oder Logo Ihres Unternehmens, was bedeutet, dass sie im Mittelpunkt stehen und bald erkennbar werden.

Der Begriff Press-Wall übersetzt sich als eine Informationswand. Ein solches Display eignet sich eher für die Durchführung einer Konferenz und anderer Veranstaltungen, die nicht werbewirksam, sondern informativ sind. Solche Stände sind normalerweise nicht hell und originell. Sie sind zurückhaltender und halten sich an den klassischen Stil. Das bedeutet jedoch nicht, dass sie langweilig sind. Stande mit Press-Wall Design enthalten eine Menge Informationen und können sowohl für die Organisatoren als auch für die Teilnehmer der Veranstaltung sehr nützlich sein.

Zeichen eines guten Roll Ups

Zunächst einmal muss das Roll Up informativ sein. Die Aufgabe des Designers ist es, die Idee des Roll Ups in der verständlichsten Form zu präsentieren, sodass die Leute sofort verstehen, was sie erzählen wollen.

Wie unterscheidet man ein gutes Poster von einem schlechten? Dies ist natürlich eine Frage des Geschmacks, aber ein richtig gestaltetes Roll Up hat einige Eigenschaften.

  1. Gute Lesbarkeit: Die wichtigsten Informationen auf dem Plakat sollten aus der Ferne gelesen werden und die Aufmerksamkeit der Menschen auf sich ziehen
  2. Kontrast: der Designer muss zunächst den Kontrast der Elemente ermitteln und während der Arbeit ständig überprüfen.
  3. Der Aufruf zum Handeln: Das Ziel jedes Roll Ups ist es, Menschen dazu zu bringen, irgendeine Art von Aktion durchzuführen, eine Show, eine Ausstellung zu besuchen, ein Produkt zu kaufen und so weiter. Der Aufruf zum Handeln ist das wichtigste, das zentrale Element des Displays und der Designer sollte darauf achten.